Die drei besten Fernbeziehungs Apps für 2019

Frau mit Handy

Vor einiger Zeit habe ich euch bereits ein paar Apps vorgestellt, die die Fernbeziehung vereinfachen. Jeden Monat werden neue Apps entwickelt und auch für 2019 gibt es einige coole Apps, die es sich lohnen anzusehen. Ich habe dir drei Empfehlenswerte rausgesucht.

Eine Liste mit meinen 10 Lieblings-Apps für die Fernbeziehung findest du übrigens hier.

1. Joidy – Digitale und physische Geschenke verschicken

Joidy App

Mit der Joidy Geschenke App kannst du deinem Schatz direkt von deinem Smartphone aus ein Geschenk machen. Lass dich z.B. an euren Jahrestag oder an den Geburtstag deines Partners erinnern und verschicke dann ein Geschenk direkt über die App.

Auch für eine kleine Überraschung zwischendurch eignet sich Joidy super. Mit einer Videobotschaft, einer Audio- oder Textnachricht kannst du das Geschenk personalisieren und ganz besonders machen.

Um das Geschenk zu empfangen benötigt der Beschenkte nicht unbedingt die Joidy App. Das Geschenk kann auch im Browser empfangen werden. Joidy bietet schon eine große Auswahl an verschiedenen Geschenken (derzeit mehr als 30.000) und es werden immer mehr.

Du kannst z.B. Hörbücher, Gutscheine oder Kleidung verschenken. Es kommen immer wieder neue Geschenke dazu, die du verschicken kannst, deiner Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. Es ist sogar möglich kostenlose Songs zu verschenken, du musst also nicht immer Geld ausgeben, wenn du eine Überraschung machen möchtest.

Auch cool ist die „Verpackung“ der Geschenke bei Joidy. Du verpackst das Geschenk mit einer persönlichen Zeichnung und dein Schatz muss die Zeichnung per Fingergeste nachzeichnen, um das Geschenk auszupacken.

Über die integrierte Chatfunktion in der App kann sich der Beschenkte natürlich auch bedanken.

Joidy kannst du hier fürs iPhone herunterladen. Die Android und Web App erscheinen in ein paar Wochen.

2. Without – Für alle die Entfernung hassen

without-appWenn du deinen Schatz wirklich extrem vermisst, dann ist vielleicht Without etwas für dich bzw. euch. Die App verbindet dich mit deinem Schatz und hat ein paar einfache aber nützliche Funktionen für die Fernbeziehung.

Ihr könnt euch mit einem Klick ein Selfie schicken und dazu noch eine beliebige Liebes-Botschaft anhängen.

Without zeigt dir, wo sich dein Schatz gerade befindet und wie das Wetter dort ist.

Wenn ihr beiden zusammen seid, dann zeigt Without das auch an. Das funktioniert über eine Bluetooth-Verbindung eurer beiden Handys.

Hier kannst du Without fürs iPhone herunterladen.

3. Avocado – Projektmanagement für die Fernbeziehung 😉

avocado-appAvocado ist eine Chat-App für Pärchen, die aber weit mehr kann, als nur Nachrichten auszutauschen. Ihr könnt euch gegenseitig private Fotos und Videos schicken, gemeinsame Listen erstellen und euch mit der integrierten Mal-Funktion sehr persönliche Botschaften schicken.

Mit der Listen-Funktion könnt ihr z.B. eure nächste gemeinsame Reise planen, euer Wiedersehen am Wochenende oder alle Filme und Serien festhalten, die ihr irgendwann mal zusammen sehen möchtet.

Ihr könnt sogar Termine und Dates festlegen und diese mit eurem Google Calendar synchronisieren. So habt ihr immer alles genau im Blick. Auch ein cooles Feature ist, dass ihr euch benachrichtigen lassen könnt, wenn die Batterie eures Schatzes leer ist.

Und ihr könnt Umarmungen und Küsse schicken. Wie das funktioniert, musst du aber selber ausprobieren.

Avocado gibt es leider nicht mehr. Doch hier findest du meine 10 Lieblings-Apps für die Fernbeziehung.

Welche Apps benutzt du, um dir und deinem Schatz die Fernbeziehung zu erleichtern? Hinterlasse mir einen Kommentar.

Teile diesen Beitrag

  • arunashah86@web.de sagt:

    Hi Jan,
    lebt Ihr mittlerweile zusammen? Mich würde interessieren wie man so einen Umzug meistert…
    Liebe Grüße Dana

    • Jan sagt:

      Hi Dana,
      ich bin vor zwei Jahren nach Mexiko gezogen und lebe hier aber alleine. Ich habe fast alle meine Sachen verkauft und bin nur mit einem vollen Koffer hier her gekommen. Ein paar Dinge habe ich noch per Post hergeschickt. War alles kein Problem 🙂
      LG Jan

      • Dana sagt:

        Hi Jan,

        Danke für deine Antwort.
        Materielles ist nicht so das Problem, sondern eher das finanzielle.
        Man hat ja erstmal keine Arbeit und braucht eine größere Wohnung wenn man nicht alleine kommt.
        Mein Partner hat Angst vor der Situation, das alles dann nicht alleine finanziell zu stemmen, was er aber erstmal müsste, bis ich Arbeit gefunden habe. Mal eben zu einem Vorstellungsgespräch geht von hier aus eben nicht.
        Ich würde meine Ersparnisse für die Überbrückung nehmen, aber da kommt kein grünes Licht von ihm…
        Ich hänge da gerade irgendwie in den Seilen, von ihm kommt nichts und ich sitze hier und vermisse ihn jede Sekunde…
        Ich mache da keinen Druck aber in mir baut sich eben Druck auf. Ich möchte keine Fernbeziehung mehr und bin eben bereit auf vieles dafür verzichten.
        Nur macht es mir dann Angst, wenn er nicht bereit ist zu sagen, okay wir schaffen, komm her.
        Das es finanziell stimmen muss, ist klar aber wie soll man das vorher regeln wenn es einfach beruflich nicht möglich ist aus der Entfernung.
        Grüße Dana

  • Angelina sagt:

    Hey Jan kann man dich irgendwie persönlich erreichen
    ?

  • >