5 Apps die dir deine Fernbeziehung um einiges erleichtern

Apps in der FernbeziehungDie Kommunikation in einer Fernbeziehung ist so eine Sache. Früher konnte man nur per Brief oder Telefon in Kontakt bleiben aber heute gibt es durch das Internet schon viel mehr Möglichkeiten.

Um mit meiner Freundin in Mexiko zu kommunizieren, habe ich verschiedene Fernbeziehungs-Apps ausprobiert und fünf davon möchte ich euch heute vorstellen, da sie unsere Kommunikation wirklich um einiges vereinfacht haben.

Skype – der Klassiker unter den Fernbeziehungs-Apps

Skype gibt es natürlich nicht nur als App für dein Handy, sondern du kannst auch am Rechner damit kommunizieren. Und wenn das normale Skypen zu langweilig wird, dann könnt ihr euch auch Alternativen wie ein Skype-Candle-Light-Dinner ausdenken.

Die Skype Smartphone App hat natürlich den Vorteil, dass du auch unterwegs deinen Partner anrufen kannst. Wenn beide eine gute mobile Internetverbindung haben, dann klappt es auch mit dem Video-Chat unterwegs. Aber es ist ja auch schon schön, wenn man die Stimme des Partners hören kann.

Über Skype lassen sich auch normale Textnachrichten austauschen, was die App zu einem Multifunktionstalent unter den Apps für die Fernbeziehung macht. Es lassen sich übrigens auch Länderpakete erwerben, mit denen du günstig aufs Festnetz oder Handy im Ausland anrufen kannst.

Skype für Android | Skype für iOS | Skype Website

Whats App – Kommunikation jederzeit

Auch Whats App ist ein Segen für alle die sich in einer Fernbeziehung befinden. Du brauchst nur eine Internet-Verbindung und schon könnt ihr rund um die Uhr miteinander in Kontakt bleiben. Keine teuren SMS ins Ausland, sondern einfach eine Whats App Nachricht schicken.

Über WhatsApp kannst du auch Sprachnachrichten, Videos und Bilder schicken. In Zukunft ist auch eine Telefonfunktion angedacht, was natürlich auch ein tolles Feature wäre. Aber übertreiben sollte man es auch nicht mit dieser App.

Wenn ihr ununterbrochen Nachrichten schreibt, bleibt euch am Ende gar kein Gesprächsstoff für euer nächstes Mal Skypen oder fürs Wiedersehen.

Whats App für Android | Whats App für iOS | WhatsApp Website

Snapchat – Die Fernbeziehungs-App fürs Auge

Snapchat ist eine Fotosharing App, mit der du Bilder verschicken kannst, die sich innerhalb weniger Sekunden selber zerstören. Für Fotos, die man immer wieder ansehen möchte, eignet sie sich also nicht, aber ihr wisst ja sicher selber, was man damit am besten machen kann.

Aber Vorsicht, die Fotos können relativ einfach mit einem Screenshot gesichert werden, darum solltet ihr schon aufpassen, welche Fotos ihr an euren Partner schickt. Für eine Fernbeziehung ist die App aber eine nette Spielerei, die ein wenig Abwechslung in den Messaging-Alltag bringt.

Snapchat für Android | Snapchat für iOS | Snapchat Website

Fernbeziehungspaare begehen oft Fehler, welche die Fernbeziehung zusätzlich erschweren. Diese Fehler habe ich in einer 5-teiligen Videoserie aufgearbeitet. Hier bekommst du kostenlosen Zugriff auf die Videoserie und erfährst, wie du die Fehler vermeidest.

Welche Apps benutzt du, um mit deinem Partner in der Fernbeziehung zu kommunizieren? Hast du irgendwelche Geheimtipps?

Dein Jan

Teile diesen Beitrag

  • Gabriela sagt:

    Hallo Jan,
    tolle Seite – hab mir ein paar Tipps geholt! und ich werde sicher immer wieder vorbeischauen.
    Danke! super Idee – mach weiter so!
    und Dir und Deinem Schatz weiterhin viel Glück!
    liebe Grüsse aus der Schweiz, Gabriela

    • Jan sagt:

      Hi Gabriela,

      cooool, vielen Dank für dein Lob. Schön, dass dir meine Tipps weiterhelfen. Dir wünsche ich natürlich auch ganz viel Glück und ich freue mich, wenn du mal wieder vorbeischaust 🙂

      Dein Jan

  • Ina sagt:

    Lieber Jan,

    großes Lob an dich!
    Sonst gibt es vergleichbare Seite eher auf US- oder UK- Servern.
    Prima Tipps und auch optisch ansprechende Seite!

    Große Klasse!

    Viele Grüße!

  • Resa sagt:

    Hi Jan
    Großes Lob und auch ein Danke, dass es die Website gibt. Sonst hört man immer nur: Fernbeziehung? Klappt doch eh nicht. Dabei gibt es mittlerweile so viele positiv Beispiele. Und wenn es manches Mal scheitert, muss es nicht an der Entfernung gelegen haben…
    Ich hab noch einen Apptip, nämlich WeChat, in erster Linie chatten, Bilder versenden, telefonieren und videochatten funktioniert auch viep besser als bei anderen und da hat man auch so eine eigene Seite und kann dort Bilder und sonstiges teilen, was deine Kontakte sehen können. Das ganze ist deswegen auch super für Freunde und neue Bekannte, man muss nämlich auch gar nicht seine Telefonnummer dazu vergeben, sondern nur seine Id oder QR Code =) sehr schade, dass es hier noch nicht so viel genutzt wird….

  • Katharina sagt:

    HalloDanke für diese tolle Seite, die mir schon öfter geholfen hat. Bin seit fast 3 Jahren ine eriner Fernbezihung und wir haben noch mind. 1,5 Jahre vor uns. Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln, da mein Freund nun auch noch schwer krank ist. Aber wir haben schon etliche Höhen genossen und Tiefen gemeistert und werden auch die kommende Zeit noch schaffen.
    Der Tipp mit der Couple – App ist klasse 🙂 Vor allem der Daumen – Kuss ist ein Hit 🙂
    Viele Grüße

  • Katharina sagt:

    Ich

    Hallo und Danke für diese tolle Seite, die mir schon öfter geholfen hat. Bin seit fast 3 Jahren in einer Fernbeziehung und wir haben noch mind. 1,5 Jahre vor uns. Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln, da mein Freund nun auch noch schwer krank ist und wir uns dadurch auch schon mal bis zu 10 Wochen nicht sehen können. Aber wir haben schon etliche Höhen genossen und Tiefen gemeistert und werden auch die kommende Zeit noch schaffen.
    Der Tipp mit der Couple – App ist klasse 🙂 Vor allem der Daumen – Kuss ist ein Hit 🙂
    Viele Grüße

  • […] es nicht schön, digital mit jemandem Schluss zu machen. Da ihr in einer Fernbeziehung aber ohnehin auf den Computer angewiesen seid, seid ihr immerhin daran gewöhnt, so miteinander zu […]

  • >