Fahr schnell zu deinem Schatz – Günstig reisen in Deutschland

Es ist schon wieder eine Ewigkeit her, dass du deinen Partner das letzte Mal live gesehen hast.

Du möchtest das so schnell wie möglich ändern, doch euch fehlt einfach das Geld dazu, euch regelmäßig zu sehen?

In einer Fernbeziehung werden im Durchschnitt 2.500 Euro pro Jahr ausgegeben, um sich wiederzusehen oder miteinander zu kommunizieren. Ganz schön teuer so eine Fernbeziehung.

Doch das ist kein Grund zum Verzweifeln, denn wenn du dich ein wenig umschaust und Angebote miteinander vergleichst, gibt es durchaus auch die Möglichkeit, günstig zu deinem Schatz zu kommen.

Ob Mitfahrgelegenheit, Bahn Card, Billigflüge oder Fernbusse, in diesem Artikel erfährst du, worauf du bei der Suche achten musst und wie du beim Reisen innerhalb Deutschlands viel Geld sparen kannst.

Die Bahn muss nicht unbedingt teuer sein

Deutsche Bahn Zug

Klar, die Deutsche Bahn hat den Ruf, dass die Fahrten mit ihr oft teuer sind, doch wenn du dich umsiehst, Preise vergleichst und nach Angeboten suchst, kommst du hier oft sehr günstig und komfortabel an dein Ziel.

Ich liebe es, mit der Bahn zu fahren. Auf dem Weg kannst du dir Filme auf deinem Laptop anschauen, du kannst im Zug rumlaufen und auf der Fahrt nette Leute kennenlernen, die vielleicht auch gerade auf dem Weg zu ihrem Partner sind.

Länder-Tickets geschickt nutzen

Mit den Länder-Tickets der Deutschen Bahn kannst du mit bis zu fünf Personen innerhalb eines Bundeslandes ab 22 Euro fahren (ohne ICE / IC).

Wenn man sich den Preis aufteilt, geht es also schon ab 4-5 Euro los. Du musst nur jemanden finden, der sich das Ticket mit dir teilt.

An den Bahnhöfen großer Städte ist das meist überhaupt kein Problem. Hast du schon mal die Menschenansammlungen vor den Fahrkartenautomaten gesehen? Das sind oft Gruppen, die sich ein Länder-Ticket teilen und sich so ein teures Bahnticket sparen.

Jetzt musst du dich nur noch dazu überwinden, die Leute ansprechen und nach ihrem Fahrtziel fragen.

Das kostet ein bisschen Mut und manchmal auch Geduld, weil natürlich nicht alle dasselbe Fahrtziel haben. Komme am besten schon 30-45 Minuten vor Abfahrt deines Zuges an den Bahnhof und suche nach Leuten, die sich mit dir ihr Ticket teilen.

Falls du niemanden findest, kannst du dir kurz bevor der Zug abfährt ja immer noch ein normales Ticket kaufen.

Oft werden auch Mitfahrer für Länder-Tickets in Mitfahrer-Facebook-Gruppen gesucht. Schau dich einfach mal im Internet um, ob du vielleicht schon vor deiner Fahrt ein paar Mitfahrer finden kannst.

Quer durchs Land Ticket

Auch das Quer durchs Land Ticket kannst du dir mit mehreren Personen teilen. Hiermit kannst du sogar durch ganz Deutschland fahren.

Allerdings ebenfalls nur in Regionalzügen (ohne ICE/IC). Um von Flensburg nach München zu kommen, dauert es wahrscheinlich schon etwas länger aber für kürzere Distanzen, z.B. zwischen zwei Bundesländern ist das Ticket eine ganz gute und vor allem kostengünstige Alternative.

Das Ticket kostet für die erste Person 44 Euro und für jede weitere Person – bis zu 4 Mitfahrer – 8 Euro extra.

Man muss also, bevor man sich das Ticket kauft schon wissen, wie viele Leute zusammen auf dem Ticket fahren. Das gestaltet das Finden von Mitfahrern natürlich etwas schwieriger. Auch hier kannst du am Besten schon mal vor der Fahrt nach geeigneten Mitfahrern suchen.

Bahn Card

Wenn du deinen Partner häufiger besuchen willst, aber auch für gelegentliche Fahrten kommt vielleicht eine Bahn Card infrage. Es gibt die Bahn Card in verschiedenen Varianten.

Mit der Bahn Card 25 bekommst du 25 % Rabatt auf den Normalpreis. Das Besondere ist, dass du auch auf Sparangebote 25 % Rabatt bekommst. Wenn du also eine günstige Fahrt ein paar Tage oder Wochen im Voraus buchst, kannst du hier noch mal ein Viertel sparen.

Mit der Bahn Card 50 bekommst du 50 % Rabatt auf den Normalpreis. Sie gilt aber nicht für Sparangebote. Wenn du sehr häufig zu deinem Schatz fahren willst, dann lohnt sich vielleicht die Bahn Card 50.

Hier kannst du berechnen, welche Bahn Card Variante für dich in Frage kommt.

Sparpreise

Die Sparpreise der Deutschen Bahn habe ich eben bei der Bahn Card schon kurz erwähnt. Du bekommst hier einfache Fahrten schon ab 19 Euro, wenn du frühzeitig buchst. Für die Strecken gibt es aber immer nur ein begrenztes Sparpreis-Kontingent – also solltest du möglichst frühzeitig buchen.

Bei den Sparpreisen besteht allerdings Zugbindung. Du kannst dich also nicht spontan noch entscheiden, noch einen anderen Zug zu nehmen.

Wenn du schon ein paar Wochen vorher weißt, wann du deinen Partner besuchen möchtest, dann kann sich ein Sparpreis-Ticket lohnen.

Europa Spezial (für Paare außerhalb Deutschlands)

Auch für Fernbeziehungs-Paare außerhalb Deutschlands (innerhalb Europas) hat die Deutsche Bahn gelegentlich günstige Angebote. Beim Europa Spezial gibt es Tickets in viele europäische Länder. Auch hier lässt sich die Bahn Card 25 einlösen, womit es noch mal 25 % Rabatt gibt.

Die Tickets sind beim Europa Spezial allerdings auch begrenzt. Hier muss du auch relativ frühzeitig buchen, sonst sind die Tickets oft nicht mehr verfügbar.

Ich reise gerne mit der Bahn, weil es relativ komfortabel ist und man nicht den Stress mit dem Einchecken hat. Meist kann man direkt am Bahnhof einsteigen und kommt dann, ohne großen Aufwand am Ziel an.

Aber besonders für weite Strecken ist es meist bequemer und vor allem schneller, mit dem Flugzeug zu reisen. Wenn dein Partner außerhalb Deutschlands wohnt oder aber am ganz anderen Ende, möchtest du vielleicht doch lieber einen Flug nehmen.

Billigflüge

Flugzeug Flügel

Es gibt sehr viele Fluglinien und auch viele Billigfluglinien. Doch oft sind auch diese nicht unbedingt günstig, oder es ist schwierig das richtige Angebot zu finden.

Im Internet findest du aber ein paar wirklich praktische Flugsuchmaschinen, mit denen du dir die Preise schön übersichtlich anzeigen lassen und so den günstigsten Flug finden kannst.

Mein Favorit ist Skyscanner. Du kannst dir die Flüge in einem Diagramm anzeigen lassen und dann genau sehen, an welchen Wochentagen dein Flug günstiger wäre. Oft kannst du viel Geld sparen, wenn du z.B. nur einen Tag später zu deinem Schatz fliegst.

Auch momondo finde ich sehr praktisch. Hier ist der Flugvergleich ähnlich übersichtlich wie bei Skyscanner.

Es lohnt sich auch mal, einen Blick bei Ryanair reinzuwerfen. Hier gibt es manchmal schon Flüge für ein paar Euro. Passe aber auf versteckte Kosten auf. Für Aufgabegepäck zahlst du nämlich extra.

Fernbusse

Fernbus Reisen in der Fernbeziehung

Seit einiger Zeit gibt es da noch die Fernbusse. FlixBus, ADAC Postbus, MeinFernbus, und und und… Es gibt immer mehr Fernbuslinien, die dich fast überall in Deutschland hinbringen.

Der Vorteil ist, dass die Fahrten oft sehr billig sind. Von Berlin nach Hamburg kommt man teilweise schon für 10 – 15 Euro. Von München nach Köln schon für 22 Euro.

Ich suche meine Fahrten immer bei busliniensuche, weil dort alle Fernbuslinien vertreten sind. So kann man schnell die Preise der unterschiedlichen Anbieter vergleichen.

Die Busse verfügen meist über kostenloses WLAN, welches aber oft nicht so toll funktioniert. Gibt es kein mobiles Netz, dann gibt es im Bus auch kein Internet. Ebenso sind Getränke und kleine Snacks an Bord erhältlich und man kann im Gegensatz zu vielen Billigflügen ein großes Gepäckstück kostenlos mitnehmen.

Der Nachteil bei den Fernbussen ist ganz klar die Dauer der Fahrt. Von München nach Hamburg ist man schon mal 12 Stunden unterwegs.

Wenn du Geld sparen möchtest und für deinen Partner die Strapazen einer so langen Fahrt auf dich nehmen möchtest, dann sind Fernbusse eine gute Möglichkeit für dich, um deinen Schatz zu besuchen.

Mitfahrgelegenheiten

Auto Blick aus der Windschutzscheibe

Fast genauso günstig kommst du mit Mitfahrgelegenheiten weg. Wenn jemand zufällig in die gleiche Stadt fährt, in der dein Partner wohnt, dann möchte er vielleicht die Benzinkosten mit dir teilen und dich mitnehmen.

Bei BlaBlaCar findest du Mitfahrgelegenheiten in ganz Deutschland und kommst so auch relativ kostengünstig und teilweise auch schneller als mit dem Fernbus zu deinem Schatz. (Wenn du nicht gerade einen Fahrer mit einem VW T2 erwischst, der nur 110 km/h auf den Tacho bringt).

Mitfahrgelegenheiten sind natürlich auch nicht für jeden geeignet. Wenn du dich nicht wohl dabei fühlst, zu einem Fremden ins Auto zu steigen, dann solltest du vielleicht eine der anderen Reise-Möglichkeiten benutzen.

Ich habe aber bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit Mitfahrgelegenheiten gemacht. Einen Versuch ist es Wert, wenn du damit günstiger und schneller zu deinem Schatz kommst.

Egal, welche Variante du benutzt, um zu deinem Partner zu kommen? Du solltest auf jeden Fall das richtige Fernbeziehungs-Geschenk dabei haben.

Welche Transportmittel benutzt du, um deinen Partner zu besuchen? Hast du noch andere Ideen?

3 Comments

  1. Lisa 12. Januar 2016
  2. Katja 24. März 2016
  3. SirMarcvGoskon 11. August 2018

Leave a Reply