7 Tipps für die Wochenendbeziehung | farlove.de

Tipps für die Wochenendbeziehung TitelbildEs ist Sonntag Abend und das heißt mal wieder Abschied nehmen.

Jede Woche das Gleiche. Ihr freut euch die ganze Woche auf Freitag, weil ihr euch dann wieder seht.

Und dann geht die Zeit so schnell vorbei und ihr müsst euch auch schon wieder verabschieden. Das ist der Alltag einer Wochenendbeziehung.

Bisher habe ich auf farlove.de nur allgemein über Fernbeziehungen geschrieben, worunter ja auch die Wochenendbeziehung fällt, doch heute möchte ich speziell auf die Wochenendbeziehung eingehen.

Natürlich ist eine Wochenendbeziehung auch eine Fernbeziehung und die meisten Tipps auf dieser Seite gelten auch für Wochenendbeziehungen doch ein paar Dinge sind natürlich verschieden, wenn man sich einmal die Woche sieht oder wenn man sich nur alle paar Wochen oder Monate sieht.

Die Vorteile einer Wochenendbeziehung

Eine Wochenendbeziehung kann, wie auch eine Fernbeziehung für Paare eine große Belastung sein, natürlich hat diese Form der Beziehung aber auch ein paar entscheidende Vorteile.

in einer Wochenendbeziehung bleiben beide Partner  größtenteils eigenständig, können ihrem eigenen Weg folgen und haben mehr Zeit für sich selber. Wenn man sich nicht jeden Tag sieht, dann steigt die Spannung bis zum Wiedersehen.

Man freut sich daher umso mehr, wenn man sich wieder in die Arme schließen kann und genießt vielleicht die gemeinsame Zeit ein bisschen intensiver als in der „normalen“ Beziehung.

Die erotische Anziehung bleibt in einer Wochenendbeziehung länger erhalten und die Zeit der Trennung wirkt so wie eine Frischhaltefolie für die Beziehung.

Doch es ist nicht einfach eine Wochenendbeziehung zu führen und wenn ihr gerade erst am Anfang steht, kommen viele Strapazen und Schwierigkeiten auf euch zu. Besonders zu Beginn begeht man häufig viele Fehler.

Damit ihr diese Fehler von Anfang an vermeiden könnt, habe ich euch sieben nützliche Tipps für die Wochenendbeziehung zusammengestellt.

1. Plant euer gemeinsames Wochenende

Damit ihr die gemeinsame Zeit genießen könnt, ist es wichtig, dass ihr zusammen Pläne schmiedet. Überlegt euch schon bevor ihr euch wieder seht, was ihr gemeinsam am Wochenende unternehmen möchtet. Plant vielleicht ab un zu einen kleinen Ausflug oder sogar eine Reise.

Aber wichtig ist auch, dass ihr euch nicht übernehmt. Denn wenn das ganze Wochenende verplant ist, setzt ihr euch selber unter Druck und habt keine Zeit einfach mal einen ruhigen Moment zusammen zu genießen.

Ruhige Momente sind aber für eine Beziehung auch sehr wichtig. Setzt euch nicht zu hohe Erwartungen für das Wiedersehen, sonst seid ihr vielleicht danach enttäuscht. Ein bisschen Planung ist gut aber zu viel ist eher schädlich.

Klärt langfristig die Frage, wer wen besuchen kommt und auch wie ihr das Finanzielle regelt. Es wäre ja nicht fair, wenn einer immer die gesamten Fahrtkosten übernehmen müsste. Überlegt euch, wie ihr euch damit gegenseitig unterstützen könnt.

2. Vertraut euch gegenseitig

Sehr wichtig für eine funktionierende Wochenendbeziehung ist das gegenseitige Vertrauen. Eine gesunde Vertrauensbasis sollte existieren. Häufig kommt es in Wochenendbeziehungen aber zu Eifersucht.

Dieses Gefühl kann die Situation für einen oder auch für beide Partner zur Hölle machen. Eifersucht ist schmerzhaft und kann die Beziehung gefährden. Falls du oder dein Partner eifersüchtig seid und das eure Beziehung belastet, solltet ihr daran arbeiten.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass eine Beziehung ohne Eifersucht viel angenehmer ist und dass man Eifersucht bekämpfen kann. Dazu kann ich euch dieses Buch ans Herz legen, dass mir selber sehr geholfen hat.

Wenn die Eifersucht extrem ist und außer Kontrolle gerät, macht es vielleicht auch Sinn, sich einen Psychologen zur Hilfe zu holen.

Viele Menschen sind eifersüchtig doch, ohne Eifersucht ist es einfach viel schöner und angenehmer.

3. Sprecht Probleme an

Falls du dich über deinen Partner ärgest, sprich es am besten gleich an.

Ehrlichkeit ist sehr wichtig in einer Wochenendbeziehung und wenn ihr Probleme verdrängt oder vor euch herschiebt, dann kommt irgendwann alles zusammen und kann euch vielleicht ein gemeinsames Wochenende ruinieren.

Falls unter der Woche, wenn ihr euch nicht seht, etwas aufkommt, greif zum Telefonhörer und besprich es direkt mit deinem Partner. Manche Dinge können und sollten natürlich nicht über das Telefon besprochen werden, bei kleineren Problemen oder Streitigkeiten geht das in Ordnung.

Bitte streitet euch nicht über WhatsApp. Da kommt es nur zu Missverständnissen. Ich musste das schon mehrmals am eigenen Leib erfahren. Da kommt einfach nichts Gutes bei raus. WhatsApp ist die schlechteste Plattform überhaupt, um Probleme zu klären.

4. Plant eure gemeinsame Zukunft

Ein weiterer wichtiger Tipp für die Wochenendbeziehung ist die Zukunftsplanung. Für manche Paare mag die Situation einer Wochenendbeziehung ideal sein, für die meisten ist sie aber auf Dauer eine große Belastung.

Noch viel schlimmer ist es, wenn man nicht genau weiß, wohin das Ganze führt. Es ist nicht schön mit der Ungewissheit zu leben und nicht zu wissen, ob die Wochenendbeziehung irgendwann mal ein Ende haben wird.

Deshalb empfehle ich euch, von Anfang an zu planen, ab wann ihr eine normale Beziehung führen werdet. In vielen Fällen kann man voraussehen, ob einer der Partner in ein paar Monaten oder Jahren in die Stadt des anderen ziehen wird.

Bei einem Studium oder einem vorübergehenden Job in einer anderen Stadt, kann man das ganz gut planen.

Wenn ihr nicht genau wisst, was in einem oder zwei Jahren ist und ob ihr überhaupt einmal am selben Ort wohnen werdet, solltet ihr euch das vielleicht überlegen.

Es wäre ja schade, wenn ihr nach drei Jahren bemerkt, dass eure Beziehung keinen Sinn macht, weil keiner von euch beiden in die Stadt des anderen ziehen möchte.

Schafft darum von Anfang an Klarheit.

5. Bleibt intensiv in Kontakt

Die richtige Kommunikation ist in einer Wochenendbeziehung sehr wichtig. Da ihr euch nur selten persönlich seht, um direkt miteinander zu reden, ist es wichtig, dass ihr einen Weg findet, wie ihr auch in der getrennten Zeit miteinander in Kontakt bleibt.

Ein persönliches Gespräch kann man nicht ersetzen aber es gibt mittlerweile tolle Möglichkeiten, die euch die Kommunikation um einiges erleichtern können.

Die meisten von euch nutzen wahrscheinlich Skype zur regelmäßigen Kommunikation in der Wochenendbeziehung doch es gibt auch noch eine Reihe anderer Videochat-Apps, die eine Erwähnung wert sind.

Außerdem gibt es neben WhatsApp auch ein paar tolle Smartphone Apps, die sich speziell für Pärchen in einer Wochenendbeziehung eignen. Achtet bei der Kommunikation darauf, dass ihr euch gegenseitig mit in euren Alltag integriert.

Erzählt euch, was ihr so den Tag über gemacht habt und schafft so ein Stückchen Nähe trotz der Entfernung.

Es sollte aber auch nicht zu viel kommuniziert werden. Besonders durch Textnachrichten kommt es häufig zu Missverständnissen.

Er hat meine Nachricht schon vor zehn Minuten gelesen. Warum schreibt er nicht zurück? Er ist bestimmt sauer.

Wenn es bei euch öfter mal zu Streitigkeiten kommt, die durch solche Missverständnisse entstanden sind, dann gebe ich dir einen Tipp: Reduziert die Menge der Nachrichten.

Schreibt euch lieber weniger Nachrichten aber dafür welche mit mehr Inhalt und wenn es nach Streit aussieht, dann verschiebt das lieber auf euer nächstes Telefonat.

6. Geschenke und Überraschungen

Ein kleiner Tipp, wie ihr eure Wochenendbeziehung ab und zu auffrischen und abwechslungsreicher gestalten könnt sind Überraschungen und kleine Geschenke.

Schicke deinem Schatz Blumen, überrasche ihn mit einem spontanen Ausflug am Wochenende oder besuche ihn, wenn er es gar nicht erwartet.

Kleine Geschenke und Überraschungen lockern die Wochenendbeziehung auf und schaffen ein kleines Bisschen mehr Nähe zwischen euch beiden. Was auch immer gut ankommt sind Liebesbriefe oder einfach nur kleine aber romantische Liebesbotschaften.

Wie wäre es mit einem Countdown-Kalender bis zum nächsten Wiedersehen, oder einer kleinen selbst aufgenommenen Sprachnachricht?

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lass dir was einfallen und überrasche deinen Partner ab und zu mal.

7. Genieße das Alleinsein unter der Woche

Der Abschied nach dem Wochenende ist hart und du fühlst dich danach immer, als würdest du in ein tiefes Loch fallen?

Dann kann ich dich beruhigen, denn das ist ganz normal. Doch mit diesem kleinen Tipp kannst du dir die getrennte Zeit unter der Woche viel einfacher machen. Genieße das Alleinsein.

Das ist natürlich einfacher gesagt als getan aber es gibt viele Möglichkeiten, wie du das erreichen kannst.

Auch ohne deinen Partner kannst du so viele Dinge tun. Triff dich mit Freunden, mache Musik, Sport, usw. Geh einfach raus, unter Leute und unternimm etwas. Ablenkung ist die beste Medizin gegen den Trennungsschmerz.

Das Schlimmste wäre es, sich zu Hause zu verkriechen und Trübsal zu blasen. Wenn du die Zeit alleine genießt, vergeht sie viel schneller.

Ich hoffe, ich konnte dir hiermit ein paar nützliche Tipps für deine Wochenendbeziehung an die Hand geben. Wenn du regelmäßig über neue Artikel zum Thema Fernbeziehung und Wochenendbeziehung informiert werden möchtest, dann trage dich hier in meinen Newsletter ein.

Dein Jan

Ähnliche Beiträge

Sehnsucht in der Fernbeziehung? Das hilft dagegen Sehnsucht. Wenn du eine Fernbeziehung führst, weißt du wahrscheinlich, wie sie sich anfühlt. Manchmal ist sie extrem stark und du weißt gar ...
Fernbeziehung auf dem Prüfstand | Beitrag von PULS... Das Magazin PULS im TV hat mal das Thema Fernbeziehung unter die Lupe genommen. Befragt wurde ein Fernbeziehunspaar und eine Paartherapeutin. Ein t...
Mehr als ein Jahr: wie meine Fernbeziehung mich ve... Mein Bloggerkollege Nils Terborg gibt auf seinem Blog nützliche Tipps und Ratschläge für eine glückliche Beziehung. Neulich hat er mir die Frage ge...

Ein Kommentar

  1. Lynn 24. Januar 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.